Martin Freund: Ein paar Worte zu mir

Martin FreundIch, Martin Freund, wurde 1966 in Landshut geboren und wuchs ganz in der Nähe, in Ergolding, auf. Nach dem Schulabschluss und einer Lehre als Keramiker folgte die Ausbildung zum Speditionskaufmann mit Weiterbildung zum Verkehrsfachwirt. Seit 2010 lebe und arbeite ich in Weißenburg.

Intensiv zu schreiben begann ich 2008, nachdem ich eines Nachts mit der Idee zu einer Kurzgeschichte aufgewacht war; aus diesen Anfängen entstanden letztendlich mehrere Hundert Seiten Text. Ein Großteil dieser Ideen ist in "Narbenschmerzen", meinem Erstlingswerk, verarbeitet, das im Juni 2012 im Berliner AAVAA-Verlag erschienen ist.

Der Kriminalroman "Eine Bagatelle", dessen Handlung in Weißenburg und Umgebung angesiedelt ist, ist seit November 2013 im Buchhandel erhältlich. Näheres dazu unter der Rubrik "Bücher" und "Presse".
Auch das Kinderbuch "Mäuserich und Karli" ist im März 2014 im "Persimplex-Verlag" erschienen.

"Bernsteinjahre - Sechs außergewöhnliche Geschichten" erschien im Februar 2016 im "Medu-Verlag", Dreieich. Erste Eindrücke gibt es unter der Rubrik 'Bücher'. Zwei weitere Projekte sind bereits in Arbeit, teils sogar schon recht weit gediehen - es bleibt also weiterhin spannend. 

Mehr dazu und zu anderen Dingen findet sich unter der Rubrik "Projekte".

Ich freue mich über Ihr Interesse, und wünsche viel Freude beim Erkunden dieser Seiten.

Martin Freund
Ihr Martin Freund